Fermer
_flsh_langue_langue_litterature_allemande_choix.jpg

Kursangebot

Einführung ins Mittelhochdeutsche

DO 1000– 1130 / Herbst / B.2.78
Als ‚Mittelhochdeutsch‘ bezeichnet man die Varietäten des Deutschen, die etwa zwischen 1050 und 1350 gesprochen und geschrieben wurden. In dieser historischen Sprachstufe sind bedeutende Grundlagenwerke der deutschsprachigen Literatur und Kultur verfasst. Der Einführungskurs vermittelt Basiskenntnisse des Mittelhochdeutschen und leitet anhand der Erzählung ‚Der arme Heinrich‘ von Hartmann von Aue zur Lektürefähigkeit mittelhochdeutscher Texte an. Zugleich führt er in Erscheinungsformen und Aspekte der mittelalterlichen Literatur und Kultur ein.

Literatur (bitte anschaffen!):
Hartmann von Aue, Der arme Heinrich, hg. von Nathanael Busch, Stuttgart: Reclam 2015 [ISBN 978-3-15-019906-0]
Beate Hennig, Kleines mittelhochdeutsches Wörterbuch. 6. Aufl., Berlin und Boston 2014. [ISBN 978-3110328776, auch frühere Auflagen dieses Wörterbuchs sind möglich]


Seminar zur mittelhochdeutschen Literatur: Konrad von Würzburg

DO 1000–1130 / Frühjahr / B.2.75

Konrad von Würzburg war der einer der vielseitigsten und produktivsten Autoren des deutschsprachigen Mittelalters. Aus seiner Feder ist ein umfangreiches Œuvre überliefert, das an Themen-, Form- und Gattungsbreite, nicht zuletzt aber auch an Quantität, in der mittelhochdeutschen Literatur seinesgleichen sucht. Konrad liess kaum eine literarische Gattung seiner Zeit unbearbeitet: Er verfasste Kurzerzählungen, Romane, weltliche und geistliche Lyrik, religiöse Legenden, allegorische und politische Dichtung. In seinem Werk mischen sich Traditionsgebundenheit und Innovation, Schlichtheit und Raffinesse, sprachliche Stereotypie und stilistische Formkunst.
An Konrads von Würzburg literarischem Werk lassen sich daher Traditionen, Motive, Gestaltungsverfahren und die Gattungsbreite der mittelhochdeutschen Literatur besonders gut studieren. Anhand einer repräsentativen Auswahl daraus werden wir im Seminar Methoden und Techniken des Umgangs mit mittelalterlichen Texten gemeinsam erarbeiten.